GamesCom 2016 – Zahlen, Fakten und persönliches Resümee

5 Tage totaler Wahnsinn in Köln ist am Sonntag vorbeigegangen. Ein Treffpunkt für Nerds, Cosplayer und Zocker war die GamesCom wie Jahre davor auch.

Insgesamt besuchten in den Tagen zusammen Rund 345.000 Besucher die GamesCom. Dabei reisten sie auch 97 Ländern an, um die größte Messe im Bereich der Computer- und Videospiele zu sehen.

Außerdem konnte der Veranstalter ein Plus von 9 % verbuchen im Bereich der Aussteller. Waren es im Jahr 2015 „nur“ 806, kamen dieses Jahr 877 Aussteller auf die GamesCom um ihre Produkte zu präsentieren.

Ebenfalls gab es eine positive Resonanz auf die verschärften Sicherheitskontrollen, die wir ja bereits im Artikel „GamesCom 2016 – kurze und knappe Infos für Besucher“ angesprochen haben. Die Kontrollen verliefen reibungslos und seien sehr gut aufgenommen worden, schildert der Veranstalter in seiner Pressemitteilung. „Die stabilen Besucherzahlen haben gezeigt, dass uns Spielefans aus aller Welt insbesondere in diesem Jahr ihr Vertrauen entgegengebracht haben“, ergänzte Böse, Geschäftsführer der Kölnmesse GmbH.

Abschließend möchte nun auch ich ein kleines Resümee ziehen.
Fangen wir mit den gerade besprochenen Sicherheitsmaßnahmen an. Man hatte im Vorfeld bereits darauf hingewiesen, dass es länger dauern könnte und das eben diese Kontrollen stattfinden. Ich hatte mich schon auf längere Wartezeiten eingestellt. Ich wurde positiv überrascht. Bereits bevor man zur eigentlichen Kontrollstelle gekommen ist, wurde man darauf hingewiesen bitte schon mal die Taschen so weit zu öffnen, damit es schneller geht und viele machten das auch und ich stand keine 2 Minuten an der Taschenkontrolle. Es lief sehr organisiert und schnell ab.
Auf der GamesCom dann angekommen war es wie erwartet für einen Samstag -voll-. Die Hallen waren sehr gut gefüllt und lange Schlangen bei den Spielen, wie „Mafia 3“, „Battlefield 1“, „FIFA 17“ und wie sie nicht alle heißen.
Attraktives Bühnenprogramm gab es auch egal welcher der großen Publisher, keine hat es sich lumpen lassen. In welcher Halle man auch war, laute Musik, Moderatoren und viel Entertainment. Mir -persönlich- teilweise zu laut aber trotzdem fand man seine Belustigung an den Bühnen.

Rundrum fand ich die GamesCom 2016 eine schöne Veranstaltung, genauso wie letztes Jahr und ich freu mich auf die GamesCom 2017. Der Termin steht nämlich schon. Für alle, die nächstes Jahr auch wieder kommen wollen. Streicht euch den 22.- 26. August 2017 im Kalender an. Wir von Team Rage sollten dann auch wieder dabei sein, vielleicht sehen wir uns dann im nächsten Jahr.

Quelle: GamesCom

TeamRage

Team Rage gibt es seit 2014 und wir sind ein Zusammenschluss aus vielen lustigen Menschen die gemeinsam zocken und Spaß haben. Wir suchen aktuell noch aktive Member für unsere Community. Wenn du symphatische, aufgeschlossene Leute suchst zum spielen und quatschen bist du bei uns genau richtig.

Tweets

NEUER BEITRAG: Rainbow Six: Siege – Auf in ein zweites Jahr? https://t.co/r4jYzIhQIe
NEUER BEITRAG: Monster Hunter - Kinofilm angekündigt https://t.co/aYhXpjHqpk
NEUER BEITRAG: Pokémon GO – Niantic bringt Neuerungen https://t.co/bjgRS0UfLH